Donnerstag, 21. Mai 2015

Rums mit NOELIA

Ihr kennt das sicher auch alle, es gibt Stoffe, die schlummern im Stoffregal und warten auf den richtigen Schnitt. So ging es mir mit diesem Jersey von Lillestoff und dem neuen Schnitt Noelia von bienvenidocolorido.

Genäht habe ich Noelia in Tunikalänge und ohne den extra Brusstreifen, wie beim Kindershirt von gestern. Mir gefällt das total gut so und ich finde, der Schnitt macht richtig schlank.

Oder ist es der Stoff, der schank macht? Egal, ich liebe diese und auch meinen anderen Noelias, die ich mir genäht habe.
NOELIA gibt es ab Donnerstag den 21.05 bei farbenmix!
Und dieser Post geht zu RUMS.

Mittwoch, 20. Mai 2015

Noelita

 Da hat Nell von bienvenido colorido sich mal wieder einen tollen Schnitt einfallen lassen.

 Vroni ist ganz begeistert.
Ich habe die Version ohne den Teilungsstreifen genäht. Und endlich nähe ich Größe 140. Das Mädl wächst!

 Als sportliches T-Shirt.
Vroni ist auf ihrem Board übrigens genauso schnell, wie ich, wenn ich laufen gehe und kann auf Teerstraßen neben mir mitfahren.

 Das Shirt macht eine gute Figur von vorne....

....und von hinten.
NOELITA gibt es ab Donnerstag den 21.05 bei farbenmix!

Montag, 18. Mai 2015

Let´s Farbenmix - Woche 1 - Shirt

 Als Nell zur Linkparty  "Let's farbenmix. Summer Kids Sew Along"! aufrief, dachte ich erst, für mich ist das nichts mehr. Vorbei die Zeiten, in denen ich bunt und p

phantasievoll für meine Mädchen nähen durfte. Aber vielleicht ist gerade das die Herausforderung.

Antonia, der Klassiker unter den Farbenmixschnitten war der Schnitt meiner Wahl. Wer hat Antonia noch nicht genäht? In meiner Klarsichthülle ist dieser Schnitt in allen Größen abgezeichnet und ich musste ihn nicht mal neu rauszeichnen.
Aber keine Farben, meinte Vroni!!!!

 Also keine Farben und ich habe mit Schwarz-, Grau- und ein wenig Rottönen gemixt.
Den Antonia ohne den Ärmelmix ist keine richtige Antonia.
Außerdem habe ich die Ärmel und den Körper etwas begradigt.


Das Shirt ist für Vronis Voltigiertraining. 2 x in der Woche trainiert sie mit ihrer Turniergruppe auf dem Pferd und einmal in der Turnhalle. Leider war diese Woche das Voltipferd krank, deshalb haben wir die Aufnahmen mit unseren eigenen Ponys gemacht. Hier mit Amigo, den Haflinger meiner ältesten Tochter. Oben seht ihr Sisky, Vronis eigenes Pony. Ein Mädchentraum, mit viel Arbeit und Verantwortung, da wir unsere Pferde selbst versorgen.

 Für das Shirt habe ich ihr noch ein paar Volitmotive geplottet.
Vroni ist, weil sie so klein und leicht ist, immer das Mädchen ganz oben.
Mit fast 12 Jahren habe ich Antonia in Größe 140 genäht.

 Große Pferdeliebe!!!!

Hier noch mal eine Vorder- und Rückansicht.
Und hier ist der Link zur Linkparty von Nell.

Montag, 4. Mai 2015

Pippa

 Pippa ist ein neuer Schnitt von Frau Liebstes, den Ihr hier erhalten könnt.  Pippa gibt es wie hier in Tunika- und in Kleidlänge.
 Wollte immer noch gerne ein Pippakleid nähen aus ganz dünnem Jeans, aber Urlaub und die mitgebrachte Borreliose kamen leider dazwischen.



Donnerstag, 30. April 2015

Rums mit einer Anleitung: Handy-Reißverschluss-Tasche

 Inspiriert von Instagrambildern und meinen Töchtern habe ich mich mal an eine Handytasche mit Reißverschluss und kleiner Schlaufe gewagt. Bisl getüfelt, bei Instagram gezeigt und versprochen, eine kleine Anleitung zu machen. Geht ja wirklich leicht zu nähen.
 Ganz unten könnt ihr auch das Schnittmuster als PDF herunterladen. In die Tasche passt mein Samsung Galaxy S5. Ev. die Größe an das Handy anpassen.

Viel Material braucht ihr nicht, nur etwas Wollfilz, Endlosreißverschlüsse, kleine Karabiner, und etwas Webband. Das ganze Material bekommt ihr z.B. bei Aladina.

Am saubersten Zuschneiden kann man Wollfilz natürlich mit dem Rollschneider und dem Patchlineal. Die Rundung mit der Schere schneiden.
Von dem Endlosreißverschluss braucht ihr nur eine Seite.

Den Endlosreißverschluss etwas überstehen lassen und erst nach ca. 1 cm mit dem Aufnähen beginnen. Ihr könnt den Reißverschlussfuß nehmen, ich spare mir da, denn es geht auch ganz gut mit dem normalen Fuß. Von der rechten Seite aufnähen. In der Rundung ganz langsam nähen, den Reißverschluss immer wieder nachlegen und aufpassen, dass keine Falte reingenäht wird. 
1 cm vor der Querseite des ersten Teils, vernähen. Das 2. Teil den Zentimeter zwischen das erste und den Reißverschluss schieben und genau an der Kante mit dem weiternähen beginnen.

Fertig nähen, dann sieht es aus, wie auf dem mittleren Bild. Zipper einfädeln und das Ende mit ein paarmal vor und zurücknähen verriegeln. Sauber abschneiden und nach innen stecken.

Jetzt nur noch die Tasche zusammen nähen. Ich nähe dabei auch immer die kleinen Stücke der Reißverschlussseiten zu, so ist die Tasche rundherum geschlossen. Ein Reststück Webband an der langen Seite mit einnähen.
Fertig!
Wer Lust hat, kann sich auch noch eine kleine Schlaufe nähen und das Täschchen kann gut in der Hand getragen werden. Innen könnte vorher auch noch ein kleines Täschchen für Geld eingenäht werden, dann kann auch mal auf die Handtasche verzichtet werden.


Hier findet ihr das Schnittmuster zum Ausdrucken

Diese süßen Kühe namens Alfred und Adele zum Sticken findet ihr bei der Albhütte
hier und hier.


Mein Täschchen geht noch schnell zu Rums.

Freitag, 13. März 2015

Eine kleine La Playita Kollektion

Eine kleine La Playita  Kollektion für meine Jüngste. Schnittmuster von der lieben Nell von Bienevenido Colorido. Die Boleros sind einmal in einer wärmeren Nicki- und einer dünneren Jerseyversion und passen beide jeweils zum Kleid oder Top.
Ja, auf dem Kleid habe ich leider La Playita mit einem "a" zu viel geplottet. Aber egal, wem fällt das auf?

Ich habe ihn noch mal überarbeitet und weil ich mir schon die Mühe gemacht habe, könnt ihr euch den Schriftzug hier zum privaten Gebrauch herunterladen.
Und hier jetzt die angezogenen  Fotos:







Leider Indoorfotos, da es für draußen einfach noch zu kalt war. Aber so ein süßer und auch noch schnell genähter Schnitt, da sehnt man sich den Sommer herbei. 
La Playita als Ebook gibt es ab sofort hier bei Farbenmix
Dieses Schnittmuster gibt es auch für Damen, heißt La Playa und ihr bekommt es hier.
Oder gleich im Doppelpack für Mama und Tochter hier.


Donnerstag, 5. März 2015

Lotty im Partnerlook

Diesen tollen Stoff habe ich mir für mich extra bei Aladina für Lotty bestellt. Und er ist auch perfekt dafür.  1 1/2 Meter.....nach dem Zuschneiden gab es wieder so einen etwas größeren Rest. Vronis Lottyschnitt lag auch noch auf dem Zuschneidetisch, also habe ich gleich für sie noch eine Lotty zusammengestückelt. 
Vroni gefält das gestückelte sogar besonders gut. Extra lange Ärmel, wie gewünscht konnte ich trotzdem machen.

Auch für die Tops darunter reichen kleinere Reststücke. 

 Für die beiden Pullis habe ich mich mal wieder großflächig am Plotter mit Flex ausgetobt. Vroni hat sich ihren Spruch im Sil-store ausgesucht, meinen habe ich mir selber zusammengestellt aus verschiedenen Schriften, paar Zeichen und Sternchen.


Ja es war richtig kalt beim Fotografieren. Dünner Stoff und um die Null Grad!
  Malotty bekommt ihr als Twinebook mit Lotty hier bei ki-ba-doo.

So und jetzt aber noch ganz schnell zu Rums mit meiner tollen Lotty.

Mittwoch, 4. März 2015

Doppelshirt Lotty für die (fast) ganze Familie

Doppelshirt MaLotty und Lotty im Lagenlook -   ein Must-have-Schnitt mit Suchtpotenzial!!!!
10 x mal habe ich den Schnitt Lotty und MaLotty jetzt schon genäht, 4 x für meine Jüngste, 2 x für meine Mittlere, 2 x für meine Große und 2 x für mich.  Zumindest meine Älteste hat die gleiche Größe 36 so wie ich, für meine 15 jährige habe ich in Größe 34 und für meine Jüngste in 140 genäht.

Dabei habe ich die unterschiedlichsten Materialien getestet. Dieser Schnitt ist sowas von vielseitig. Aber am Besten finde ich, dass er ist blitzschnell genäht ist. 
Und fast noch besser, meine Töchter lieben ihn und können nicht genug von Lotty bekommen und ich eigentlich auch nicht.

Heute zeige ich euch mal die erste Hälfte, der Rest ist noch nicht fotografiert.

Hier meine MaLotty aus Sweat. Leider hatte ich mir auf dem Stoffmarkt nur ein Meterstück gekauft und musste die Ärmel stückeln. Aber ich habe sie dann extra lange gemacht und das Gestückelte sieht aus wie gewollt, oder?


Dieser flutschige Vintage Sternenstoff lag schon eine Weile hier rum, einmal in blau und einmal in rot. Verschiedenen Variationen probiert, Ringel und glatter Stoff, immer den Stoff des Tops, noch mal im Shirt wiederholt, damit man auch sieht, dass die beiden Teile zusammengehören......Vroni liebt beide.

Hier die absolute Winterversion von MaLotty in Alpenfleece für meine erwachsene Tochter. Total kuschelig und sieht auch gut aus,finde ich. Als Farbtupfer das dazugehörende Top.

Und hier die Version aus Strickstoff für meine 14-jährige. Sie wollte kein Top.....hmmm.
Die Mädels in ihrer Klasse waren so begeistert, sie hätten auch gerne eines bestellt. Hier habe ich den Halseinschnitt nicht eingefasst, sondern nur mit der Cover einmal rundherum genäht. Die Ärmel auch wieder extra lange.

Das Top des Doppelshirts hat eine super Passform und kann im Sommer auch ohne das "Drüber" getragen werden. Oder das Drüber kann nach der Schule in den Schulranzen gestopft werden.

 Das Doppelshirt gibt es ab heute als Twin(e)Book  für groß und klein bei Ki-ba-doo! 

Donnerstag, 5. Februar 2015

9. bayerischer Nähtreff im Canada

9. Bayerischer Nähtreff am

Samstag, den 21. Februar 2015

im

Canada, in der Hofmarkstraße 5B, 86551 Obermauerbach ( 08251/6361)

 ab 10 Uhr bis der letzte weg ist

Jeder ist willkommen, egal ob Profi oder Nähanfänger, oder auch mal nur zum Schnuppern oder Zusehen.
Verabredungen können in unserer Facebookgruppe "Nähtreff Canada" getroffen werden. Auch gemeinsames Fahren, wer bringt was zum Essen mit, wer bringt das Bügelbrett, wer welche Nähmaschine mit etc. 


Essen:
Da unser Nähtreff nicht am traditionellen Weißwursttag (Freitag) stattfindet, müssen für uns extra Weißwürste und Wiener bestellt werden. Damit unser Wirt ungefähr weiß wieviele, tragt euch bis in einer Woche hier in die Bestellliste ein. Kinder nicht vergessen.
Nachmittags gibt es wie immer Kuchen, Obst und Fingerfood, das wir selbst mitbringen. Abends können wir noch nach Karte essen. 
 Bitte bringt keine eigenen Getränke mit, sondern kauft sie dort. Das ist unsere Saalmiete und nur fair. Heizung, Strom, Reinigung usw kosten auch Geld. 



Kinder:
Erfahrungsgemäß kommen zum Nähtreff immer sehr viele Kinder mit - einmal weil es keine andere Möglichkeit gibt, aber auch weil auch viele unserer Kinder den Nähtreff lieben und sich sehr darauf freuen. Es sind auch schon dicke Freundschaften unter den Kindern entstanden.
Einige der Großen betreuen auch gerne wieder kleinere Kinder.  
Es wäre schön, wenn das wieder ein wenig honoriert wird und ein wenig Trinkgeld ins Schweinderl geworfen wird.
. Außerdem bereiten wir eine Filzkörbchen zum Basteln vor. ch warte noch auf Material und packe dann verschiedene Bastelpackungen. Und falls von den Großen auch jemand eines Basteln will...auch kein Problem.
Wie immer bringe ich meine große Duplokiste, Malsachen und Spiele mit. 
Denkt auch an Umziehsachen, denn die Kinder werden auch draußen spielen und Spazieren gehen, vielleicht sogar mal wieder Schlittenfahren.



Plottereinführung:  
Von Einigen wurde der Wunsch geäußert, sich mit dem Plotter, bzw mit dem Plotterprogramm zu beschäftigen. Ich habe mich bereit erklärt, einen kleinen Kurs zu machen. In der Facebookgruppe können wir uns noch mal kurzschließen, was ihr genau machen wollt. Bringt am Besten wenn möglich ein eigenes Laptop mit dem Silhouetteprogramm mit. Plotter bringe ich mit.
Denkt daran, wir haben dort kein Internet, also vorher die gewünscheten Motive, die zu bearbeiten sind, auf den Rechner laden.
Tausch und Verkaustisch:


Klar könnt ihr wieder Stoffe und co zum Kaufen und Tauschen mitbringen!!!!

Also tragt euch in die Würstlliste ein. Wer dort nicht bestellt, kann sich ja kurz per Mail oder Kommentar melden, damit wir ca wissen, wer alles kommt. Fahrgemeinschaften könnt ihr über die Facebookgruppe verabreden. Ich freue mich auch auf ein paar neue Gesichter, die sich bereits bei mir gemeldet hatten.

Donnerstag, 29. Januar 2015

Frühlingshafte MAKira

 Luftiger Voile, ganz zart und dünn, der gefiel mir für meine Tunika-Bluse. Eigentlich sind das sonst so gar nicht meine Farben.....



 Bei den Temperaturen heute schon noch ein wenig luftig.

 Schnell ein Jacke übergeworfen. Ich glaube, die habe ich euch noch gar nie gezeigt. Ist nach meinem Damenjankerschnitt Franzi genäht, in der langen Version und mit Zipfelkapuze, mit ein paar sehr schönen und besonderen Webbändern verziert. Passt sehr gut zu meiner Tunika-Bluse.

 Zurück zu der Bluse, hier ein Detailbild zur Ausschnittlösung. 
Die Tunika habe ich in der kurzen Version genäht. Es gibt sie auch für Kinder.
Beide zusammen auch als Twin(e)book. Die einzelnen Ebook gibt es ab dem Wochenende.
Dieser Schnitt ist speziell für Webware konzipiert. Toll, ich hab so viele schöne Stoffschätzchen im Baumwollstoffregal...
Ganz viele Beispiele über die Vielseitigkeit des Schnittes könnt ihr hier sehen.
Meine Tunikabluse darf heute mal wieder zu RUMS.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin