Montag, 7. Mai 2012

Elfenkleid - eine kleine Anleitung, wie ich es mache

Nachdem ich immer wieder Anfragen bekomme, wie ich denn die Elfenkleider meiner Kinder mache, habe ich bei dem neuen Kleid für Vroni (das vom letzten Jahr ist zu klein - Andrea willst du die türkise Elfenausrüstung haben?), wie versprochen, mitfotografiert.
Und ganz am Ende des Post ist ein kleiner grüner Button, damit könnt ihr ihn ganz einfach ausdrucken.

Ich nehme den Schnitt Elodie von Farbenmix, da der Schnitt ein wunderschönes, weitschwingendes Drehkleid ist. Das Rockteil zeichne aus dem Schnitt, lasse beim Ausschneiden unter dem Saum noch großzügig Papier stehen (10 bis 15 cm mehr)  und falte es einmal in der Mitte. Jetzt zeichne ich frei Hand einen Bogen zur Spitze.

Aufgeklappt sieht das dann so aus. An der breitesten Stell mache ich eine Markierung. Die muss auch auf den Stoff übertragen werden, denn bis hierhin werden die Rockbahnen später zusammengenäht.

Jetzt den Oberstoff zuschneiden. So platzsparend zuschneiden geht natürlich nur, wenn es das Muster erlaubt.

Auch die Teile für das Oberteil zuschneiden. Die Spitze schneide ich nur ungefähr aus und nähe einmal mit der Ovi drumherum. Wer keine Ovi besitzt, muss natürlich genau zuschneiden und die Teile mit Zick-Zack Stich zusammenfassen.

Auch die Blütenblätter äh Rockbahnen werden versäubert. Normalerweise tackere ich auch alle Teile wo möglich mit der Ovi zusammen, aber in diesem Falle ist es besser so.

Für den Unterrock schneidet ihr jetzt einen Papierschnitt zu, der einige Zentimeter oberhalb der Markierungen endet. Die Rundung könnt ihr aus dem Saum übernehmen.

Für den Unterrock habe ich sehr, sehr dünne Baumsollbatistreste ausgesucht und weil ich faul bin, immer gleich 4 Bahnen auf einmal zugeschnitten. Für den guten Fall, sollte man allerdings auf den Fadenlauf achten.

Diese Bahnen können jetzt mit der Ovi genäht werden. Auf geringere Nahtzugabe achten!!
An einer Bahn noch  offen lassen für den Reißverschluss und die Rüsche.

Hier ermittle ich, wie breit mein gerüschter Organzastreifen werden muss. Bei mir sind es 28 cm bis zur Spitze, etwas Nahtzugabe und ein paar cm mehr, da er ja unten rausspitzeln soll sind zusammen 35 cm. Das ganze gedoppelt, da ich ihn in der Mitte falte, also 70 cm. So ein Zufall *lach*, denn da muss ich meinen 140 cm breiten Organzastoff nur am Bruch durchschneiden. Bei 4 Meter Länge ist das eine tolle Sache, denn nichts rutscht so gemein beim Zuschneiden, wie Organza.

Den in der Mitte gefalteten Organza schiebe ich an der offenen Seite durch die Overlock.
Das sind ganz schöne Stoffmassen.

 Jetzt muss dieser ewig lange Streifen gerüscht werden. Ich mache das mit einem Ruffler. Damit der Organzastreifen aber reicht und ich auch nicht zuviel abschneiden muss, mache ich eine Probe mit einem Stoffstück.

Ihr müsst halt ein bisl rechnen und ausprobieren, bis das Verhältnis passt. Ich reiße das Stück so lange auf und nähe neu, bis es stimmt.....

...dachte ich. Am Ende hatte ich dann doch etwas zu wenig und musste etwas tricksen (gut, wenn man nicht vernäht hat, dann kann man noch etwas ziehen), aber das fällt gar nicht auf.

Jetzt noch die Seite von unten bis zur Höhe des Reißverschlusses schließen.

Vom Oberstoff nähen wir jetzt auch die Bahnen zusammen, jeweils bis zur Markierung. Gut vernähen!! Bei einer Bahn Reißverschlussöffnung offen lassen!!

Danach rundherum den Saum der Blütenblätter ganz knapp um nähen. Man könnte sicher auch die Ovinähte lassen, aber mir gefällt das nicht.

Die beiden Rockteile ineinanderstecken und darauf achten, dass die Nähte aufeinander treffen.

Die beiden Rockteile verbinden.

Den Rest muss ich euch nicht mehr beschreiben, der geht genauso, wie in der Anleitung des Schnittes beschrieben. Der einzige Unterschied, den ich mache, die Gummis und Gummitunnel mache ich vor dem Zusammennähen. Dann habe ich nicht diese Stoffmassen zu bewältigen.
Ganz am Schluss noch der nahtverdeckte Reißverschluss....glaubt mir, der ist bei mir auch nicht perfekt geworden. Aber das macht nichts...kommen ja die Flügel darüber.
Und das Kleid dreht sich so schön....

Und das Ebook "beflügelt" für die Anleitung zum Bau von Elfenflügeln, gibt es morgen.

Kommentare:

  1. Uaaaahhhhhh, das ist WUNDERSCHÖN.
    Ein super schönes Kleid, für die kleine Elfe und VIELEN Dank für die super Anleitung.

    LG
    Stephie

    AntwortenLöschen
  2. wie toll ist das denn!!! > vielen Dank :o)))
    Booaaahhh
    ich glaub so ein Kleid werde ich auf jeden Fall auf meine Liste setzen...
    liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  3. oh, Renate...das neue Kleid ist wunderschön geworden! jetzt hast du ja gleich zwei grüne Elfen:-)
    vielen Dank für deine super Anleitung...die werd ich mir fürs nächste Kleid nochmal genauer durchlesen!

    liebe Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Renate,

    Deine Elfenkleider sind ein absoluter Traum. Toll, dass Du eine Anleitung geschrieben hast.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein wunderschönes Kleid. Ich hatte aus dem Elodie-Schnitt ein grünes Tinkerbell Kleid zum Fasching benäht, aber die Blütenblätter sind eine klasse Idee.
    Eine Frage von mir als Nähanfänger: Wie bekommst Du den Saum so schön hin? Bei meinem Elodie war ich zum Stecken zu faul und am Ende wellte sich alles.

    Liebe Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee mit den Blütenblätter ist wirklich wunderschön. Zum Fasching habe ich mit dem Elodie-Schnitt eine grüne Tinkerbell gezaubert.

    Eine Frage von mir als Nähanfänger: Wie bekommst Du den Saum so schön hin? Bei meinem Elodie wellt sich alles - ich denke, weil ich nicht genug abgesteckt hatte.

    AntwortenLöschen
  7. Wow, ich bin beeindruckt. Ein wunderschönes Kleid. Ich hoffe ich sehe es dann auf Schloss Blumenthal life.*freu Danke für die Anleitung, ich habe sie gespeichert. Bin aber noch ganz ehrlich, ich bin froh, dass meine Maus noch so klein ist.*gg Der Sohn war im letzten Jahr sehr angetan von den Elfen, möchte aber nicht mit einem Mädchen verwechselt werden und geht lieber so.*lach

    Liebe Grüße LOLO

    AntwortenLöschen
  8. Wow, was für ein Traum! Viielen vielen dank, dass du dir sooooo viel Muehe für uns gegeben hast! Ich werde dieses Kleid ganz bestimmt einmal nachnähen. Danke! Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  9. wunder- wunderschön :O)! l.G. Annette!

    AntwortenLöschen
  10. HURRAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA :-)
    bis bald♥
    silke

    AntwortenLöschen
  11. hallo renate,

    ich bin von deinen elfenkleidern hin und weg!!!
    die sind so traumhaft schön. das hätte ich als kind auch gerne gehabt.

    nach deiner anleitung ließt es sich gar nicht so schwer.
    hab trotzdem riesigen respekt! bei dir passt einfach alles.
    farben, das getüttel, einfach perfekt!!!

    lg

    lilli

    p.s. ich hoffe, euch geht es soweit gut?!

    AntwortenLöschen
  12. du hast mit Andrea nicht zuuuuuufällig mich gemeint:-)?

    liebe grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Renate,
    so viel Mühe und so eine tolle Anleitung. Schade, dass bei uns kein Fest ansteht, wo ichs nachnähen kann. Hoffentlich überlegt sichs Emily ja noch und will im Fasching statt Monster High doch lieber als Elfe gehen.
    Vielleicht komm ich mit den anderen 2 Mädels aufs Elfenfest, wenn's Wetter passt und der Rest der Family nix anderes vor hat.
    Ich brauch ja noch die Mützengröße von Vroni.

    Liebe Grüße
    Traudl

    AntwortenLöschen
  14. auch dieses Kleid ist wieder so schön .....und eine richtig Klasse Elfe -
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Aaaalso ich bin totaaaaal überwältigt. Soooo ein Traum. Also falls die Andrea die blaue Ausrüstung nicht will, ich heb sie noch zwei Jahre auf, dann passt sie der Maja.
    Kussi
    Katja

    AntwortenLöschen
  16. dein Blog ist ja total schön und deine Elfen richtig bezaubernd :-) Ganz viele liebe Grüße, Elvira

    AntwortenLöschen
  17. Danke für die tolle Anleitung...Das Kleid ist einfach nur wunderschön..Wo ist meine ToDo-Liste...;)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  18. hallo, ich habe dein kleid geseen und würde das gerne für mich machen, welche größe ist es denn bei dir ? dass ich ca abwägen kann was ich an stoff brauche als erwachsene :D

    Liebe grüße

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin